Betreuung

Das Team der Schulkindbetreuung


Pädagogischer Auftrag
Es stellt sich die Aufgabe, den Auftrag von Bildung, Erziehung und Betreuung verlässlich zu gewährleisten. Ein weiteres Ziel ist die Unterstützung der Eltern in der Erfüllung ihrer Erziehungsaufgaben und ihnen die Vereinbarkeit von Familie und Beruf zu ermöglichen.

Trägerschaft
Nach der Gründung des Vereins Casa Nova (1996) startete die Schulkindbetreuung mit der „Schule 8 – 1“. Gleichzeitig, mit der Übernahme der Trägerschaft durch das SOS-Kinderdorf Niederrhein 2007, erweiterte sich das Angebot um die „Offene Ganztagsschule- OGS“. Seit August 2015 liegt die Trägerschaft beim Caritasverband Kleve.

Betreuungsrahmen
Die heutige Schulkindbetreuung findet in 2 Betreuungsformen statt:
a)  8 bis 1 Betreuung
– 50 Plätze
– Der monatliche Beitrag liegt, unabhängig vom Einkommen, bei 35,00 €
– Die Anmeldung erfolgt über die Marienschule und den Caritasverband Kleve.
– Abholzeit 13 Uhr


b)  Offener Ganztag – OGS

– Der monatliche Beitrag richtet sich nach dem Einkommen und beträgt 7 – 170 €,
Geschwisterkinder 25%.
– Die Anmeldung erfolgt über die Marienschule und das Schulamt der Stadt Kleve.
– Abholzeit zwischen 15 Uhr und 17 Uhr

  Standort Marienschule:

– 75 Plätze

   Teilstandort Joseph-Beuys-Gesamtschule (Eingang Tor Mittelweg)

– 25 Plätze

Bei beiden Betreuungsmöglichkeiten binden sich die Eltern vertraglich für ein Schuljahr (1.8. – 31.7 im Folgejahr). Die Kinder beider Betreuungsformen werden als eine Gemeinschaft angesehen . Sie sind nicht in feste Gruppen eingeteilt. Die Betreuerinnen, die Räume und das Spielangebot stehen den Kinder der ,,8 – 1 Betreuung“ gemeinsam mit den OGS- Kindern zur Verfügung.
Um den Erstklässlern die Eingewöhnung zu erleichtern steht ihnen ein eigener Gruppenraum zur Verfügung. Hier sind die Kinder als Erstklässler unter sich.

 
Tagesablauf8 – 1 Betreuung                                                 Offener Ganztag
Ankunft der Kinder nach Schulschluss gemeinsames Vormittagsprogramm:
Freies Spiel und freizeitpädagogische, als auch bildungspädagogische Angebote
zu verschiedenen Themen drinnen und draußen.                           
Ende der  „Betreuung 8 – I“
Mittagessen für die OGS Kinder in 2 Gruppen
Hausaufgabenbetreuung getrennt nach Schulklasse
Arbeitsgemeinschaften und Freies Spiel
Nachmittagssnack
Abschlussrunde
 
Angebote zu Bildung und Freizeit
Wir bieten vielfaltige Angebote aus verschiedenen Themenbereichen zum Beispiel:
– Sport und Bewegung
– Musik und Tanz
– Kreativität und Kunst
– Hauswirtschaft
– Naturwissenschaft
– Entspannung
 
Mittagessen / Snack
Die Mahlzeiten sind ein wichtiger Bestandteil im Tagesablauf. Die Kinder erhalten täglich ein warmes Mittagessen (3,00 € – 3,35 €) und einen Nachmittagssnack. Das Mittagessen wird von den Eltern online bei Kitafino bestellt und auch dort über ein Guthabenkonto bezahlt.
 
Hausaufgaben
Die Hausaufgaben werden von festen Bezugspersonen (pädagogischen Mitarbeitern und Lehrern) betreut. Dies geschieht in eigenen Räumen für jede Jahrgangsstufe und in einem fest vorgegebenen Zeitrahmen. Die Hausaufgabenbetreuung bietet den Kindern Unterstützung, ersetzt eine evtl. notwendige Nachhilfe jedoch nicht. Die Verantwortung liegt weiterhin bei den Kindern und den Eltern.
 
Ferienbetreuung
Die Ferienbetreuung ist im Konzept der Schulkindbetreuung ein wichtiger Baustein. Es ist die Zeit, in der die teilnehmenden Kinder ohne den täglichen Schulstress ihren Neigungen und Interessen nachgehen können. Für die Kinder der „OGS-Betreuung“ ist das Ferienprogramm fester Bestandteil. Nicht genutzte Plätze stehen den Kindern der „8 – 1 Betreuung“ sowie allen Schülern der Marienschule zur Verfügung und können über das Schulamt der Stadt Kleve für 40 Euro pro Woche gebucht werden.

  • Das Ferienprogramm findet in der 2. Hälfte der Schulferien statt.
  • Die Betreuungszeiten sind von 8.00 – 16.00 Uhr.
  • Die Angebote werden gemeinsam mit den Kindern geplant und gestaltet.
  • Es findet im Sommer ein Ferienabschlussfest unter Beteiligung der Eltern statt.
  • Während der gesamten Weihnachtsferien findet keine Betreuung statt.
 
Übergang von der Kita zur Schulkindbetreuung
Der Wechsel von der Kita in die Schule ist ein großer Schritt für die Kinder. Wir unterstützen Kinder und Eltern, diese neue Lebensphase in ihr Familienleben zu integrieren.- Schnuppernachmittage vor den Sommerferien
– Kontaktaufbau Kinder/ Eltern/ Betreuungsteam
– Begrüßungsbriefe für die Betreuungskinder
– Absprache über die Betreuungszeiten an den ersten Schultagen
– Teilnahme am Sommerferienprogramm mit Beginn des Schuljahres und des Betreuungsvertrags zum I. August
– Begleitung der Kinder vom Klassenraum zur Schulkindbetreuung in der Anfangsphase
– Feste Bezugsbetreuerinnen
– Eigener Gruppenraum für das Freispiel, das Mittagessen und die Hausaufgaben
 
Elternarbeit
Der regelmäßige Austausch zwischen den Eltern und dem Betreuungsteam ist die Basis einer funktionierenden Kooperation. Die Eltern werden in das Geschehen der Schulkindbetreuung miteinbezogen. Es finden regelmäßig Elternabende und Elterngespräche statt. Im Rahmen der Betreuung wird eine aktive Teilnahme am Tagesablauf sehr gerne gesehen z. B. in Form von Hospitationen, Begleitung von Ausflügen, Betreuung von Freizeitangeboten …

 

Mitarbeiter/Mitarbeiterinnen
In der Schulkindbetreuung der Marienschule arbeitet ein multiprofessionelles Team, ergänzt durch Jahrespraktikantinnen/Jahrespraktikanten (FOS Praktikum, Studium Frühkindliche Bildung, Freiwilliges Soziales Jahr).
Um die Qualität der Arbeit zu gewährleisten finden regelmäßige Teamsitzungen, monatliche Beratungen durch den Koordinator und der Beratungsstelle des Caritasverbandes Kleve und Fortbildungen für alle Teammitglieder statt.

 

Ansprechpartnerin:
Ute van Bentum, Erzieherin, Heilpädagogin, Teamleiterin

 

Zusammenarbeit mit der Schule
Die Schulkindbetreuung gehört zum Schulangebot der Marienschule. Die Basis der Zusammenarbeit bilden
– regelmäßige Besprechungen Schulleitung/ Teamleitung
– gegenseitige fachliche Unterstützung
– gemeinsame Durchführung von Elternabenden und Elterngesprächen.
– Organisation und Durchführung gemeinsamer Veranstaltungen und Projekte

 

Für weitere Auskünfte oder Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Caritasverband Kleve e.V.
Schulkindbetreuung Marienschule
Königsallee 169
47533 Kleve

Telefon     0 28 21 –  97 424 50
E-Mail       u.vanbentum@caritas-kleve.de

Teilstandort
Joseph-Beuys-Gesamtschule
Ackerstraße 80 (Eingang Mittelweg)
47533 Kleve

Telefon 0174 1660896